Ausländische Studenten an der "LETI" - Indien

Ausländische Studenten an der

Bikram Baruti ist ein Magister an der ETU "LETI" im 2 Studienjahr, er erzählt über seine Erfolge an unserer Universität.

37

Bikram Baruti ist ein Magister an der ETU "LETI" im 2 Studienjahr und studiert Laser Measuring Technology in englischer Sprache. Er kam nach Russland aus Indien im Jahre 2015. Bikram erzählt über seine Leistungen und Erfolge:

"Am Anfang hatte ich vor, in Japan zu studieren. Zufälligerweise habe ich irgendwo die Werbung der Universität "LETI" gesehen, habe mich beworben und wurde aufgenommen. Auf das Leben in Russland war ich überhaupt nicht vorbereitet, ich wusste sehr wenig von seiner Kultur. Ich habe lediglich von hervorragenden russischen Personen gehört: Puschkin, Lomonosow und Lenin. Ich wusste auch, dass das Klima in Russland sehr kalt ist, insbesondere im Winter. Ich hatte keine russischen Bekannten, deswegen war es am Anfang nicht leicht sowohl beim Studium, als auch bei der Kommunikation mit Russen.

Zuerst habe ich geglaubt, dass Russen ziemlich streng sind und wenig lächeln. Allmählich habe ich neue Freunde kennengelernt und verstanden, dass Russen sehr freundlich, lustig und immer bereit zu helfen sind. Die Lehrer an der Universität haben mir bei meinem Studium auch geholfen, allmählich sind erste Erfolge gekommen.

Im September 2016 habe ich die ETU "LETI" auf dem internationalen Seminar "Navigation and motion control" repräsentiert und habe einen Preis für meine aktive Teilnahme erhalten.

Außerdem habe ich am Forum "Palette der Sprachen" und am Projekt "Mit LETI durch die Welt. Indien" teilgenommen. Am 1. März hat der XII. Städtische Studentenabend der orientalischen Poesie stattgefunden. Ich und Daria Tschemyakina aus Weissrussland haben das Gedicht "Wande Mataram" des Autors Bankim Chandra Chattopadhyay vorgelesen. Ich las in der Originalsprache vor und Daria die Übersetzung ins Russische. Ich habe überhaupt nicht erwartet, dass wir den zweiten Platz belegen!

Diese kleinen Siege motivieren mich zur Weiterentwicklung. Ich möchte auch am Wettbewerb "Student der "LETI" - 2017" teilnehmen. In einigen Monaten kehre ich nach Indien zurück und dieser Wettbewerb ist ein wunderbarer Abschluss meines Aufenthalts in Russland und an dieser Universität, die mir so viele positive Emotionen geschenkt hat."