Das Projekt "Mikrofokus-Röntgen-Computertomograf"

Mikrofokus-Röntgen-Computertomograf

Das Projekt "Mikrofokus-Röntgen-Computertomograf" der ETU "LETI" und der Firma SAO ELTECH-Med hat den 2. Platz im Wettbewerb "HiProm 2016 - Sensorik" belegt.

46

Das Projekt "Mikrofokus-Röntgen-Computertomograf" der ETU "LETI" und der Firma SAO ELTECH-Med hat den 2. Platz im Wettbewerb "HiProm 2016 - Sensorik" belegt. Die Vorstellung der Arbeiten fand am 5.-6. September im Innovationszentrum Skolkowo statt.

Der Leiter der Arbeitsgruppe des Projekts, der Leiter des Lehrstuhls der ETU "LETI" für elektronische Geräte und Anlagen Dr.-Ing. Prof. Nikolaj N. Potrachow hat über die Vorteile des Tomografen erzählt:

"Vor 30 Jahren wurde in unserem Land eine neue Richtung der medizinischen Diagnostik - Mikrofokus-Röntgenografie - angeboten. Die LETI und das Unternehmen Swetlana haben technische Mittel für die Umsetzung der neuen Methodik in unterschiedlichen Bereichen der Medizin entwickelt. Als Grundlage hat ein spezielles Röntgenrohr für die Strukturanalyse gedient. Unsere Spezialisten haben dieses modernisiert und für medizinische Zwecke angepasst. In unserem Projekt haben wir die Vorteile der Mikrofokus-Röntgenografie mit den Möglichkeiten der Computertomografie kombiniert. Als Ergebnis haben wir ein Funktionsmodell des Mikrofokus-Röntgen-Computertomografen bekommen, welches im Wettbewerb des Skolkowo-Zentrums vorgestellt wurde."