Der Besuch der Delegation der Leibniz Universität Hannover

Der Besuch der Delegation der Leibniz Universität Hannover

Am 25. Mai 2015 war eine Delegation der Leibniz Universität Hannover zu Gast an der ETU „LETI“ um die bestehenden langjährigen Kontakte weiter auszubauen.

25.05.2015 220

Am 25. Mai 2015 war eine Delegation der Leibniz Universität Hannover zu Gast an der ETU „LETI“ um die bestehenden langjährigen Kontakte weiter auszubauen. Außer dem neuen Präsidenten Prof. Dr. iur. Volker Epping, für den es der erste Besuch an der ETU „LETI“ war, setzte sich die Delegation aus Prof. Dr.-Ing. habil. Monika Sester, Vizepräsidentin für Internationales, Prof. Dr. Uwe Morgner, Dekan der Fakultät für Mathematik und Physik, Prof. Dr. Boris Chichkov, Laser Zentrum Hannover und Nataliya Butych, Hochschulbüro für Internationales, zusammen.

Der Besuch begann mit der Führung durch das historische Laboratorium des Erfinders der Radiokommunikation und Pionier der Funktechnik, Prof. Alexander Popows. Während des Treffens mit dem Rektor, Prof. Dr. habil. Wladimir Kutusow, wurden neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit besprochen. Beide Seiten zeigten sich an dem neuen Doppelabschlussprogramm im Fachbereich Physik höchst interessiert. Während eines Treffens mit den führenden Wissenschaftlern der ETU „LETI“ gab es die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und die Ergebnisse der Kooperation zu besprechen.

Die Zusammenarbeit der ETU „LETI“ und der Leibniz Universität Hannover geht auf das Jahr 1992 zurück. In den vergangenen Jahren spielte die Kooperation zwischen dem Institut für Elektrowärme und dem Lehrstuhl für elektrotechnische Technologie und Wandlertechnik immer größere Rolle. Regelmäßig wird ein Arbeitsprogramm zwischen dem Institut für Elektrowärme und dem Lehrstuhl für elektrotechnische Technologie und Wandlertechnik unterschrieben.

Jedes Jahr absolvieren Studierende der ETU „LETI“ Teilstudium und betreiben zusammen Forschung an der Leibniz Universität Hannover. Momentan befinden sich 4 Studenten aus der ETU „LETI“ in Hannover. Ab September 2015 startet das englischsprachige Programm im Bereich Physik an der Leibniz Universität Hannover.