Die 68. Popows Lesungen an der "LETI"

Die 68. Popows Lesungen an der

Am 16. März fanden an der ETU "LETI" die 68. stadtweiten wissenschaftlichen Lesungen statt, die dem 158. Geburtstag des Radio-Erfinders Alexander Popow gewidmet waren.

Am 16. März fanden an der ETU "LETI" die 68. stadtweiten wissenschaftlichen Lesungen statt, die dem 158. Geburtstag des Radio-Erfinders Alexander Popow (1859 – 1906) gewidmet waren.

Die Veranstaltung begann im Konferenzsaal des Gebäudes 5 mit der Begrüßung des Rektors der Universität Wladimir Kutusow. Die Teilnehmer der Lesungen trugen zu verschiedenen Themen vor: moderne Antennenanlagen, die Epoche der radioelektronischen Kriege (von den Geräten von A.S. Popow bis zur Technologie der XXI. Jahrhunderts), das Leben des Erfinders Alexander S. Popow.

Im Rahmen der Veranstaltung fand eine Präsentation des Buches "Jakow A. Ryftin - der erste Professor für Fernsehen" statt. Einige Buchexemplare wurden dem Museum der Geschichte der ETU "LETI" geschenkt.

Weiter wurde in der Alexander S. Popows Gedenkmuseum-Wohnung die Ausstellung "Die Entstehung der Funkverbindung, elektronischen Aufklärung und des radioelektronischen Kampfes in der nationalen Flotte" durchgeführt.