Die ASRTU feiert ihr Jubiläum

Die ASRTU feiert ihr Jubiläum

Am 24.-26. Mai fanden in Qingdao (China) das Eurasische wissenschaftstechnische Forum Aoshan und das Dritte Gipfeltreffen der ASRTU statt.

Am 24.-26. Mai fanden in Qingdao (China) das Eurasische wissenschaftstechnische Forum Aoshan und das Dritte Gipfeltreffen der ASRTU (Vereinigung technischer Universitäten Russlands und Chinas) anlässlich des 5. Jahrestags der Gründung dieser Vereinigung statt.

Die wichtigsten diskutierten Fragen des Forums waren die Verbindung des chinesischen Herangehens "Ein Breitenband - ein Weg" und des "Eurasischen Wirtschaftsverbands", der Einfluß der wissenschaftstechnischen Innovationen auf die regionale wirtschaftliche Entwicklung, neue Wege für die Entwicklung von russischen und chinesischen Hochschulen, die Verbreitung der Innovationswirtschaft u.a.

Die Vereinigung technischer Universitäten Russlands und Chinas (ASRTU) ist eine gemeinnützige Einrichtung, die am 6. März 2011 auf Basis der Polytechnischen Universität Harbin und Moskauer technischen Universität namens N.E. Baumann gegründet wurde und die führenden Hochschulen der beiden Länder vereinigt. Das Ziel besteht in der Vorbereitung von hochqualifizierten Spezialisten für die Innovationswirtschaft, Förderung des akademischen Austauschs der Studenten und Lehrkräfte, Entwicklung der wissenschaftstechnischen Zusammenarbeit zwischen China und Russland.