Die IEEE-Konferenz „Young Researchers in Electrical and Electronic Engineering“

Die IEEE-Konferenz 2016 ElConRusNW

Am 2.-3. Februar wurde an der ETU „LETI“ die IEEE-Konferenz „Young Researchers in Electrical and Electronic Engineering“ veranstaltet.

35

Am 2.-3. Februar wurde an der ETU „LETI“ die IEEE-Konferenz „Young Researchers in Electrical and Electronic Engineering“ veranstaltet, die durch unsere Universität zusammen mit der russischen nordwestlichen Abteilung des IEEE-Verbandes organisiert wurde. Das Hauptziel der Konferenz umfasste die internationale Vorstellung der Forschungs- und Entwicklungsergebnisse der jungen Wissenschaftler, sowie den Ideenaustausch zwischen den Mitgliedern der Gesellschaft der Forscher und Ingenieure.

Der Vorsitzende der russischen nordwestlichen Abteilung des IEEE-Verbandes Sergei O. Schaposchnikow betonte gestiegenes Interesse an dieser Konferenz und die wichtige Rolle des IEEE bei der Ausbildung und professionellen Entwicklung der Ingenieure.

In diesem Jahr wurden auf der Konferenz 208 Vorträge von mehr als 490 Studenten, Doktoranden, Lehrern und Forschern aus 49 Hochschulen und 3 Industrieunternehmen vorgestellt. 90 Arbeiten wurden von den jungen Wissenschaftler der ETU „LETI“ vorbereitet. Die Vorträge der Teilnehmer umfassen folgende Themengebiete: Mikro- und Nanoelektronik, Informatik, Computertechnik, Kommunikationen, biomedizinische Ingenieurwissenschaft, Elektrotechnik, Automatik, Industriemanagement.

An der Konferenz nahmen Vertreter von 28 Städten Russlands, sowie Wissenschaftler aus Australien, Bulgarien, Kuba, Deutschland, Ecuador, Ägypten, Iran, Senegal, den Vereinigten Staaten, Großbritannien teil. Die Konferenzsprache war Englisch.