Die VI. Konferenz "Wissenschaft der Gegenwart und Zukunft"

Die VI. Konferenz

Über 350 junge Wissenschaftler aus unterschiedlichen Ländern der Welt nahmen an der wissenschaftlich praktischen Konferenz "Wissenschaft der Gegenwart und Zukunft" teil.

56

 

Am 22.-23. März fand an der ETU "LETI" die VI. wissenschaftlich praktische Konferenz "Wissenschaft der Gegenwart und Zukunft" statt. Das Ziel der Veranstaltung bestand in der Förderung der Aktivität der jungen Forscher, ihrer Heranziehung zur Lösung aktueller Aufgaben der Wissenschaft und Technik.

Die Teilnehmer der Konferenz trugen zu unterschiedlichen Themen vor: Entwicklung der Präparate für die gerichtete Zustellung der Nanopartikeln mit einer Fluoreszenz- und röntgendichten Kennzeichnung; Wirkmechanismen der Geräte auf Basis der organischen Fotonik; Entwicklung von Methansensoren mit ultraniedrigem Energieverbrauch auf Basis der Halbleitersynthese-Technologie; Quanten-Informationsdarstellung; Entwicklung der Ultraschallgeräte; Möglichkeiten, Entwicklungswege und aktuelle Aufgaben der Pneumoautomatik.

Die Konferenz wurde in Form von Arbeitsgruppen dargestellt. Folgende Gebiete wurden umfasst: Funktechnik, Information-Kommunikationstechnologie, Elektronik, optoelektronische Geräte, Nanotechnologie, Rechentechnik, Informationssicherheit, Software-Engineering, Mechatronik, Robotertechnik, Automatik, Gerätebau, biomedizinische Technik, Management.