Halbleiterherstellungskonzept "Minimal Fab"

Halbleiterherstellungskonzept

Am 14. Juni besuchten die ETU „LETI“ die Vertreter der japanischen Unternehmen Tokyo Boeki, Litho Tech Japan und Yokogawa.

Das Ziel des Besuchs bestand in der Vorstellung einer neuen Entwicklung auf dem Gebiet der Mikroelektronik – eines Konzepts der Halbleiterherstellung, das keine großen Investitionen und „Reinräume“ erfordert.

Die neue japanische Entwicklung ist eine kompakte energieeffiziente Technologie „Minimal Fab“. Das ist eine unifizierte modulare Implementierung sämtlicher wichtigsten Prozesse der Mikroelektronik-Fertigung, die mehrere Stadien der Prüfung und Kontrolle einschließt. Minimal Fab werden in der Halbleiterindustrie zur Herstellung von elektronischen Komponenten auf den Platten mit dem Durchmesser 0,5 in. verwendet. Die Vorteile von Minimal Fab sind geringere Kosten, weniger Zeitaufwand für die Entwicklung neuer Produkte, niedrige Betriebskosten u.a.

Die Seiten besprachen die Vorteile des neuen Konzepts der Halbleiterindustrie, sowie die Möglichkeiten der Verbreitung dieser Technologie in Russland.