Der Lehrstuhl für militärische Ausbildung ist 70 Jahre alt

Lehrstuhl für militärische Ausbildung ist 70 Jahre alt

Am 20. November 2015 feierte der Lehrstuhl der ETU „LETI“ für militärische Ausbildung seinen 70. Geburtstag.

Am 20. November 2015 fand in der Aula des Gebäudes 3 der ETU „LETI“ eine Festsitzung statt, die dem Feier des 70. Geburtstags des Lehrstuhls für militärische Ausbildung unserer Universität gewidmet war.

Die Veranstaltung eröffneten die Studenten des Lehrstuhls, indem sie die Staatsflagge der Russischen Föderation, die Flagge der russischen Marine (mit dem Andreaskreuz), sowie die Fahne der Elektrotechnischen Universität „LETI“ mit Musikbegleitung eines Militärorchesters eingetragen haben.

Der Rektor unserer Universität Wladimir Kutusow betonte, dass die Geschichte unserer Universität eng mit der Entwicklung der russischen Marine verbunden ist. Der Leiter des Lehrstuhls, Doktor der militärischen Wissenschaften, Dozent, Kapitän 2. Ranges Tscheslaw T. Petrowitsch trug zur Geschichte, zu den heroischen Seiten, zur Forschung und Bildungsarbeit vor. Der Assistent des Oberbefehlshabers der Russischen Seekriegsflotte, der Leiter der Fachrichtung für militärische Ausbildung der Seekriegsflotte, Kapitän 1. Ranges Oleg A. Surganow las ein Grußwort vor.

Die Mitarbeiter und Lehrkräfte des Lehrstuhls für militärische Ausbildung der ETU „LETI“ wurden mit Medaillen des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation und Dankschreiben ausgezeichnet. Ihre Erinnerungen an den Dienst auf dem Lehrstuhl teilten der Prorektor der LETI Juri A. Sklyarsky und der Dekan der Fakultät für Elektronik Alexander W. Solomonow. Die Veranstaltung setzten Musiknummer und Exerziervorstellung der Schüler der Kadettenanstalt Nr. 84 und Schaukampf der Spezialeinsatzkommandoschule fort.