LETI auf der SENAFOR-Konferenz

LETI auf der SENAFOR-Konferenz

Am 4.-6. Oktober fand in der Stadt Porto Alegre (Brasilien) die 21. Internationale Konferenz für Schmiedeprozesse im Rahmen der 37. Sitzung der Vereinten Konferenz SENAFOR statt.

93

Die Leistungen der ETU "LETI" bei der Entwicklung der Induktionstechnologie für Schmiedeindustrie Russlands stellte auf der Konferenz A.N. Iwanow, Dozent des Lehrstuhls für Gesundheits- und Lebenssicherheit, dar.

Der Mitarbeiter unserer Universität trug zu folgenden Themen vor: "elektrothermische Analyse für die Effektivität der Schmiede-Induktionserhitzung" und "Geschichte und Zukunft der Induktionserhintungstechnologie für Schmiedeindustrie Russlands".

Die SENAFOR-Konferenz wurde zum ersten Mal im Jahre 1982 als das 1. Nationale Seminar für Schmiedewesen durchgeführt. Nun hat die Konferenz eine international anerkannte Bedeutung. Im Rahmen der jährlichen Vereinten SENAFOR-Konferenz finden folgende Veranstaltungen statt: Internationale Konferenz für Schmiedeprozesse (International Forging Conference), Nationale Konferenz für Blechumformung, Internationale Konferenz für Blechumformung (National Sheet Metal Forming Conference, International Sheet Metal Forming Conference), Brasilianische Forschungsgruppe für Tiefziehen (Brazilian Deep Drawing Research Group), Internationale Konferenz für Materialien und Prozesse für erneuerbare Energien (International Conference on Materials and Processes for Renewable Energies Brazil/RS), Internationale Konferenz für Oberflächentechnik bei der Materialverformung (International Conference on Surface Engineering in Material Forming).