Neues Programm mit der Leibniz Uni Hannover

Neues Programm mit der Leibniz Uni Hannover

Im April 2016 wurde das Austauschprogramm für Studenten im Rahmen des Erasmus-Projekts mit der Leibniz Universität Hannover eingeleitet.

30

Im Jahre 1992 hat die Zusammenarbeit der ETU "LETI" mit der Leibniz Universität Hannover begonnen. Während dieser Zeit waren mehrere Projekte erfolgreich umgesetzt. Im April 2016 wurde zum ersten Mal das Austauschprogramm für Studenten im Rahmen des Erasmus-Projekts eingeleitet.

Über seine Erfahrungen und Erlebnisse erzählt der erste Student dieses Programms aus der "LETI" Umed Murodsoda. Er hat an der Leibniz Universität Hannover vom 1. April bis den 31. August studiert:

"Die Leibniz Uni Hannover bietet mehrere Austauschprogramme für Studenten. Meiner Meinung nach ist das Programm, an dem ich teilgenommen habe, eines der besten. Wir haben zusammen mit deutschen Studenten Vorlesungen, Laborunterricht, Seminare besucht. Abschließend haben wir eine mündliche Prüfung abgelegt und Zeugnisse erhalten.

Im Laufe meines Studiums gab es einige Schwierigkeiten, die mit meiner Diplomarbeit an der "LETI" verbunden waren. Ich musste nach Russland zur Verteidigung meiner Diplomarbeit zurückkehren. Das habe ich erfolgreich geschafft und war zur Fortsetzung meines Studiums in Deutschland zurück.

Die Auslandsabteilung der Leibniz Uni Hannover hat sich bemüht, für uns ein inhaltsreiches Kulturprogramm vorzubereiten. Wir haben die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten besichtigt. Darüber hinaus habe ich selbst in Europa gereist.

Mir hat das deutsche Ausbildungssystem sehr gefallen. Der Lehrer nimmt aktiv an der Kommunikation mit den Studenten teil. Am Anfang jedes Unterrichts stellt er Fragen zum erlernten Thema, deswegen bereiten sich die Studenten zum Unterricht wirklich vor. Alle Vorlesungen stellen Präsentationen dar, die online aufgenommen werden. Zur Hilfe steht jedem ausländischen Student ein "studybuddy" (ein deutscher Student / eine deutsche Studentin) zur Verfügung."