IEEE-Konferenz "IT&QM&IS – 2017"

IEEE-Konferenz

Am 24.-30. September fand an der ETU "LETI" die Internationale wissenschaftlich-technische Konferenz IEEE-2017 "Qualitätsmanagement, Verkehrs- und Informationssicherheit, IT" (IT&QM&IS – 2017) statt.

Im Laufe von 4 Tagen konnten die Teilnehmer der Konferenz über ihre Entwicklungen und Leistungen berichten, sowie neue wissenschaftliche Informationen zu aktuellen Themen im Rahmen von 14 wissenschaftlichen Richtungen austauschen.

Wie kann man Digitalisierung für die Lösung der Steuerungsaufgaben und Expertenschätzung der Verkehrslogistikprojekte und deren Lebenszyklusprozesse anwenden; welches Ergebnis bringt die Synergetik der Informations-Kommunikationstechnologie und Qualitätswerkzeuge in den Aufgaben des Ingenieurmanagements; wie kann man Qualitätsmanagement und digitale Technologie integrieren - diese und andere Themen wurden von den Teilnehmern der Konferenz betrachtet.

Darüber hinaus wurden neue Tendenzen auf dem Gebiet der internationalen Standards, Methoden, Ansätze und Werkzeuge von Risikomanagement, Kontrolle der Unbestimmtheit, Treffen der sicheren Leitungsentscheidungen, Einsatz und Prüfung des Risikomanagementsystems erläutert.

Im Workshop "Vorbereitung der Arbeitskräfte für die Informationsgesellschaft" besprach man aktuelle Tendenzen der Ingenieurausbildung, Vorbereitung der Spezialisten für digitale Wirtschaft, Prinzipien und Techniken der Smart-Ausbildung.

Das Thema der Schule "Qualität. Innovationen. Ausbildung" für junge Wissenschaftler, Doktoranden und Studenten umfasste die Kultur und Qualität der internationalen Publikationen. Die jungen Forscher erfuhren, wie man Zeitschriften für internationale Publikationen auswählt, welche Unterstützung der IEEE-Verband den Autoren der wissenschaftlichen Artikel zur Verfügung stellt, wie man Artikel in Scopus veröffentlichen kann.