Sommerschule für Russisch an der ETU "LETI"

Sommerschule für Russisch an der ETU

Dieses Jahr haben die Sommerschule der ETU "LETI" für die russische Sprache 18 Studenten aus mehreren Ländern besucht.

108

Dieses Jahr haben die Sommerschule der ETU "LETI" für die russische Sprache 18 Studenten aus Spanien, Italien, Tschechien, Slowakei, Venezuela, Ägypten, Sudan, Nigeria, Syrien, Rwanda, Côte d’Ivoire, Südkorea, Jemen besucht.

In der Sommerschule konnten die Studenten ihre Russischkenntnisse verbessern, was notwendig für ihr Studium ist. Den ganzen August gab es für die Teilnehmer Russischunterricht (4 Tage pro Woche) und Führungen durch die Stadt St. Petersburg. Die Zeugnisse über das Studium an der Sommerschule haben alle Studenten am 26. August erhalten.

Die Besucher der LETI-Sommerschule haben ihre Eindrücke geteilt:

Achmed Elsajed Berber, Ägypten: "Ich heiße Achmed Elsajed, zur Zeit befinde ich mich in St. Petersburg - in der wunderbaren Stadt der Kunst und Schönheit. Wenn ich hier bin, habe ich das Gefühl, dass ich in einem riesengroßen Museum bin. Ich bin angekommen, um Russisch in der Sommerschule der "LETI" zu lernen. Ich habe immer davon geträumt, nach Russland zu kommen, um zu studieren. Nun ist mein Traum wahr geworden. Mein erster Eindruck über die Stadt ist ihre Einzigartigkeit im Vergleich zu anderen russischen Städten. St. Petersburg kombiniert die wahre russische und europäische Kultur. Wenn Sie eine Boottour durch Wiener Kanäle machen möchten, die Altstadt von Paris zu besuchen wünschen oder durch die weiten europäischen Prospekte spazieren gehen wollen, dann ist St. Petersburg der richtige Ort für Sie".

Andrea Semanowa, Susana Markusowa, Andrea Ganakowa (Tschechien, Slowakei): "Wir sind aus Tschechien und der Slowakei gekommen und studieren zusammen an der Elektrotechnischen Universität "LETI". Hier üben wir unsere russische Sprache. Vor fünf Jahren, als wir die Fachrichtung ausgewählt haben, haben wir beschlossen, Russisch zu erlernen, da es in unseren Ländern zum Trend wurde. Außerdem fällt uns Russisch ziemlich leicht, da sich unsere Sprachen in einer Sprachgruppe befinden. Die russische Sprache finden wir interessant. Uns gefällt, wie sie klingt. Hier konnten wir unsere Sprachkenntnisse prüfen, ob wir die Sprache an der Uni gut studiert haben. St. Petersburg ist eine sehr schöne Stadt, uns hat sie sofort gefallen. Wir haben bereits die Stadtmitte, Kathedralen, Museen besucht. Wir hatten nur einen Monat in St. Petersburg, das ist zu wenig, um alle Pläne zu verwirklichen. In der Sommerschule gab es nicht so viele Studenten, wir hatten genug Zeit, um Russisch mit anderen Teilnehmern zu sprechen. Wir sind sehr froh, dass wir nach St. Petersburg und "LETI" gekommen sind!"

Adrian Garsia Mansanares (Spanien): "Ich mag Fremdsprachen erlernen, ich spreche bereits fünf. Ich wollte immer Russisch erlernen, da es eine sehr interessante Sprache ist. Es gefällt mir gut, genauso wie russische Kultur. Ich weiß, dass ich mit Russischkenntnissen eine gute Arbeit in Russland oder Spanien finden kann."

Schan-Schak Ngouan Ewuman Nda (Côte d’Ivoire): "Ich habe die Vorbereitungsabteilung abgeschlossen und werde Masterstudium machen. Die Sommerschule hilft mir, meine Grammatikkenntnisse zu verbessern, was notwendig für das weitere Studium ist".

Daun Li (Korea): "Ich möchte meine Sprachprüfung für Russisch bis meiner Abfahrt nach Korea ablegen. Und die Vorbereitungsabteilung hat Ferien im Sommer. Ich fand es nicht besonders sinnvoll, so viel Zeit für Erholung zu vergeuden, und habe mich für die Sommerschule entschieden, um keine Zeit zu verlieren und Russisch weiter zu erlernen".