Student des Jahres der ETU „LETI“ - 2017

Student des Jahres der ETU „LETI“ - 2017

Am 15. Juni, am Tag der Gründung unserer Universität, fand die Preisverleihung für die Sieger des 4. jährlichen Wettbewerbs „Student des Jahres der ETU „LETI“ statt.

Am 15. Juni, am Tag der Gründung unserer Universität, fand im Videokonferenzsaal des Gebäude 5 die Preisverleihung für die Sieger des 4. jährlichen Wettbewerbs „Student des Jahres der ETU „LETI“ statt.

Der beste in der Kategorie „Freiwilligenarbeit“ wurde Wladislaw Tschernych. Seit der Schulzeit beschäftigt er sich mit der Freiwilligenarbeit. Zur Zeit ist er einer der Vertreter der gemeinnützigen internationalen Studentenorganisation AIESEC in St. Petersburg. Im Winter 2017 war er in China, wo er mit autistischen Kindern arbeitete.

Die beste in der Kategorie „Kunstschaffen“ wurde Maria Daniltschenko. Sie hat ein ungewöhnliches Hobby: die Herstellung der „Glasmalerei“-Lebkuchen. Knusprigen, würzigen Teig mit transparenten Karamell-Einsätzen bemalt sie mit Zuckerglasur. Ihre leckeren Kunstwerke wurden in Museen von St. Petersburg, Wologda, Rjasan und in privaten Sammlungen ausgestellt.

Die Siegerin in der Kategorie „Der beste ausländische Student“ ist Dam Kün An aus Vietnam. Sie nimmt aktiv an unterschiedlichen Veranstaltungen der ETU „LETI“ teil: „Schritt auf die Bühne“, „Palette der Sprachen und Kulturen“, sowie an städtischen Veranstaltungen. So belegte sie den 3. Platz am XII. Städtischen Studentenabend der orientalischen Poesie.

In der wissenschaftlichen und technischen Kategorie wurden die besten die Studentinnen Kristina Bespalowa und Anastasija Semyonowa. Die beste Studentin des ersten Studienjahrs wurde Karina Schischkina. Der beste Sportler der ETU „LETI“ ist Alexander Filimonow, der Weltmeister im Arm-Lifting.