Internationale Zusammenarbeit des Lehrstuhls für Quantenelektronik

Kooperation des Lehrstuhls für Quantenelektronik

Im Sommer 2016 besuchten mehrere Wissenschaftler aus Italien, Mexiko, Argentinien und von Kuba den Lehrstuhl der ETU "LETI" für Quantenelektronik und optoelektronische Geräte.

Im Sommer 2016 besuchten mehrere Wissenschaftler aus Italien, Mexiko, Argentinien und von Kuba den Lehrstuhl der ETU "LETI" für Quantenelektronik und optoelektronische Geräte. Die ausländischen Gäste trugen zum Thema Nano- und Lasertechnologie vor.

Man hat die Zusammenarbeit der ETU "LETI" mit dem Zentrum der optischen Forschungen der La-Plata Nationalen Universität (Argentinien), Forschungszentrum der angewandten Wissenschaften und fortgeschrittenen Technologie der Nationalen autonomen Universität (Mexiko), sowie Europäischen Labor für nichtlineare Spektroskopie „LENS“ der Florenz Universität (Italien) in den folgenden Gebieten besprochen:

  • Optik der komplexen Systeme;
  • Nanophotonik;
  • Festkörper-Nanostrukturen;
  • Extrem-Optik;
  • Nichtlineare Optik und Präzision-Spektroskopie;
  • Organische Molekülen für Quantenoptik.